Fire Dynamics Simulator 6.5.3 und Smokeview 6.4.4 veröffentlicht

January 21, 2017 Von: Boris Kategorie: FDS, SMV Comments Off on Fire Dynamics Simulator 6.5.3 und Smokeview 6.4.4 veröffentlicht

Die FDS-Entwickler haben zu FDS und SMV neue Versionen zur Beseitigung diverser Fehler veröffentlicht.
(more…)

CFAST 7.1.1 erschienen

April 23, 2016 Von: Gregor Kategorie: CFAST Comments Off on CFAST 7.1.1 erschienen

Wenige Tage nach Veröffentlichung von CFAST 7.1.0 wurde bereits am 21. April eine neue Version veröffentlicht, die Fehler in Bezug auf die Nutzung der grafischen Benutzeroberfläche CEdit behebt.
(more…)

FDS 6.4.0 und SMV 6.3.6 erschienen

April 06, 2016 Von: Gregor Kategorie: FDS, SMV Comments Off on FDS 6.4.0 und SMV 6.3.6 erschienen

Nach der letzten Aktualisierung im November 2015 wurden durch die Entwickler in den vergangenen Wochen einige wesentliche Änderungen und Probleme in FDS behoben.
(more…)

CFAST – Übersetzung mit GNU Compiler unter Linux nun offiziell möglich

February 04, 2015 Von: Gregor Kategorie: CFAST Comments Off on CFAST – Übersetzung mit GNU Compiler unter Linux nun offiziell möglich

Das unter Federführung vom National Institute of Standards and Technology (NIST) entwickelte Zonenmodell CFAST (Consolidated Model of Fire Growth and Smoke Transport) ermöglicht aufgrund des angewandten Modellansatzes eine schnelle Analyse der Auswirkung eines simulierten Brandszenarios in einem Raum- bzw. Mehrraummodell. Für die Übersetzung des in der Programmiersprache Fortran geschriebenen Programmcodes in ein von einem Computer ausführbares Programm verwenden die Entwickler den Fortran Compiler, den der Prozessorhersteller Intel zur Verfügung stellt.

CFAST_screenshot

(more…)

NIST Technical Note 1822

November 23, 2013 Von: Gregor Kategorie: Allgemein Comments Off on NIST Technical Note 1822

Bei der Beurteilung von Flucht- und Rettungswegen in Gebäuden oder baulichen Anlagen werden zunehmend Programme zur Simulation von Personenströmen eingesetzt. Mit der Richtlinie für Mikroskopische Entfluchtungsanalysen (RiMEA) liegt seit dem Jahr 2004 im deutschsprachigen Raum eine Methodik für die Erstellung von simulationsgestützten Entfluchtungsanalysen vor. Die Richtlinie wurde in den vergangenen Jahren mehrfach überarbeitet und liegt derzeit in der Version 2.2.1 vor. Im Aufbau und Inhalt orientiert sich die Richtlinie an den “Guidelines on Evaluation Analyses for Ro-Ro passenger ships” (MSC-Circ.1033 bzw. MSC.1-Circ.1238), die im Nachgang des Untergangs des Schiffsfähre Estonia im Jahr 1994 erarbeitet und veröffentlicht wurde (10.1007/978-3-642-04504-2_21). Das RiMEA-Projekt war bereits mehrfach Gegenstand von Vorträgen bei internationalen Konferenzen (10.1007/978-3-540-47064-9_27). So stellte auf der 6. internationalen Konferenz Pedestrian and Evacuation Dynamics (PED) Herr Rogsch das RiMEA-Projekt “RiMEA: A Way to Define A Standard For Evaluation Calculation” einem breitem internationalen Fachpublikum vor.

Als Ergänzung zur konsensbasierten Erarbeitung von Normen, die unter Einbeziehung aller interessierten Kreise erfolgt, werden in den vergangenen Jahren zur Förderung und Beschleunigung des Wissens- und Technologietransfers sogenannte Spezifikationen erarbeitet und veröffentlicht. Die durch das Deutsche Institut für Normung begleitete Erarbeitung einer DIN SPEC kann im Sinne der entwicklungsbegleitenden Normung die Basis für ein späteres Normungsvorhaben darstellen. Zur Steigerung der Bekanntheit und der Akzeptanz wurde die bisher “freie” Richtlinie für Mikroskopische Entfluchtungsanalysen im Jahr 2012 in eine Spezifikation DIN SPEC 91284 überführt und veröffentlicht. Zusammen mit dem Technischen Bericht ISO/TR 13387-8 der International Organization for Standardization (ISO) und der Richtlinie für Passagierschiffe hat die DIN SPEC 91284 gemeinsam das Problem, dass alle keinen weltweit anerkannten Standard darstellen. Die Richtlinien können je nach Verbreitung nur für einen kleinen Bereich als “Standard” bezeichnet werden.

Das National Institute of Standards and Technology (NIST), veröffentlichte vor wenigen Tagen den Technischen Bericht Nr. 1822 “The Process of Verification and Validation of Building Fire Evacuation Models“. Das vorliegende Dokument beschreibt ein Validierungs- und Verifizierungsverfahren für Modelle zur Simulation von Evakuierungen/ Räumungen von Gebäuden im Brandfall. Ob und in welcher Form die Ergebnisse dieses Berichtes Einzug in derzeit laufende Normungsverfahren und Richtlinien findet, ist abzuwarten.

Bibliography

FDS Usergroup Anwendertreffen

November 14, 2013 Von: Gregor Kategorie: Allgemein Comments Off on FDS Usergroup Anwendertreffen

Zum 7. Mal startete heute pünktlich das jährliche Treffen der FDS Usergroup in Berlin. In einer Aufzeichnung stellte Kris Overholt die Neuigkeiten rund um FDS 6 vor. Für alle, die heute und morgen nicht in Berlin anwesend sein können, hat Kris Overholt seinen Vortrag auf YouTube zur Verfügung gestellt.

CFAST – Kontinuierliche Entwicklung

September 17, 2013 Von: Boris Kategorie: CFAST 2 Kommentare →

Das CFAST-Entwickler-Team hat in den vergangenen Tagen die Möglichkeit einer RAMP-Funktion für die variable Steuerung von horizontalen Öffnungsflächen implementiert. Hiermit lässt sich die Größe von Öffnungsflächen über die Zeit linear interpoliert steuern. Bisher konnte der Zustand nur in Abhängigkeit eines definierten Zeitpunktes bestimmt werden. Die Funktion soll in naher Zukunft auch auf vertikale Öffnungsflächen erweitert werden.

Neben der kontinuierlichen Arbeit an umfangreichen V&V-Guides ist die oben genannte neue Funktion nur ein Beispiel für die laufende Entwicklung an CFAST. Unter anderem wurden in den vergangenen Monaten CFAST-spezifische Ergänzungen im Programm Smokeview implementiert.

CFAST läuft neben der bekannten Kompilierung von Windows auch unter Linux oder Mac OS X (dies gilt allerdings nicht für die graphische Oberfläche CEdit, die weiterhin exklusiv unter Windows läuft).

Im vergangenen Jahr hat allerdings Kristopher Overholt ein abgespecktes CFAST-online-Frontend entwickelt: CFAST Online. Die Oberfläche funktioniert ohne weitere Installation von Programmen online im Browser. Die Ergebnisse lassen sich in einer ZIP-Datei herunter laden.

Weichenstellung für Fire Dynamics Simulator 6

March 14, 2012 Von: Boris Kategorie: Allgemein Comments Off on Weichenstellung für Fire Dynamics Simulator 6

In den vergangenen Wochen haben die Hauptentwickler eine Reihe kleinerer, aber keineswegs unbedeutender Änderungen an der Entwicklerversion der kommenden Version 6 von FDS vorgenommen:

 

isob.c und der Sprachstandard

FDS wird in wesentlichen Teilen in der Programmiersprache Fortran entwickelt. Einzige Ausnahme war der Programmteil isob.c, der zur Ausgabe von Iso-Surface- und 3dSmoke-Dateien an Smokeview erforderlich war.

Glenn Forney hat sich dem genannten Programmteil angenommen und die Funktionen in das Fortran-Modul smvv.f90 implementiert. FDS 6 wird also ein reines Fortran-Programm sein. Als Konsequenz des nun schon seit einigen Jahren anhaltenden Prozesses, den Code standardkonform umzusetzen, erfüllen jetzt auch alle Programmteile den Fortran 95 Standard, was bei der Verwendung verschiedener Compiler auf unterschiedlichen Systemen sehr nützlich sein kann.

(more…)

CFAST 6.2.0 veröffentlicht

November 04, 2011 Von: Gregor Kategorie: CFAST Comments Off on CFAST 6.2.0 veröffentlicht

Die Entwickler des Zonenmodells CFAST am National Institute of Standards and Technology (NIST) veröffentlichten am 3. November eine neue Version (6.2.0) des Programms. In dieser ist nun die Berechnung der Gastemperatur in der Plumeachse nach McCaffrey, Heskestad und Evans möglich. Als weitere Verbesserung besteht nun die Möglichkeit, den Wärmestrom und die Temperatur von Leitungen und Kabeln im Brandfall zu berechnen. Im Zuge der neuen Version wurde der Quellcode bereinigt und das Programm einer erneuten Validierung und Verifizierung unterzogen. Weiterhin wurde die Ausgabe der Berechnungsergebnisse verbessert.

Alle Neuerungen und Änderungen sind dem User, Technical Reference und Validation Guide in der aktuell überarbeiteten Fassung zu entnehmen.

A Review of Building Evacuation Models, 2nd Edition

March 01, 2011 Von: Gregor Kategorie: Allgemein Comments Off on A Review of Building Evacuation Models, 2nd Edition

Knapp fünf Jahre nach Erscheinen der ersten Zusammenstellung von Evakuierungsmodellen (Technical Note 1471) insbesondere für den Einsatz in Gebäude veröffentlichten die Autoren Erica D. Kuligowski, Richard D. Peacock und Bryan L. Hoskins die zweite lesenswerte Ausgabe der Zusammenstellung als Technical Note 1680.