2nd Summer School on Fire Dynamics Modeling 2019

Vom 13. bis 17. Mai 2019 findet am Forschungszentrum Jülich die zweite Summer School on Fire Dynamics Modeling statt. Nach der Premiere im August 2017 bietet das vom Institutsbereich Zivile Sicherheitsforschung (Civil Safety Research – IAS-7) des Institute for Advanced Simulation (IAS) ausgerichtete wissenschaftliche Fort- und Weiterbildungsangebot Brandschutzingenieuren und Wissenschaftlern eine einzigartige kompakte Möglichkeit, die zugrunde liegenden theoretischen Grundlagen, Modelle und Entwicklungen der Brandmodellierung zu vertiefen.

Das Programm der zweiten Ausgabe der Summer School bietet neben der Vorstellung der grundlegenden Theorien und Algorithmen zur Modellierung von Bränden, einen Einstieg in das wissenschaftliche Pre- und Postprocessing sowie vertiefte Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Brandsimulation. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, praktische Einblicke in die Nutzung der Rechner-Ressourcen eines der leistungsstärksten Rechenzentren in Europa zu bekommen.

Der Kurs ist auf eine maximale Teilnehmerzahl von 30 Personen begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Kosten für die Anreise und Unterkunft sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Das Team der Vortragende umfasst Simo Hostikka, Bjarne Husted, Susanne Kilian, Randall McDermott, Marco Vanella sowie Lukas Arnold.

Weitere Informationen zum Programm, den Voraussetzungen und der Anmeldung bis zum 22.03.2019 sind der Ausschreibung des Institute for Advanced Simulation (IAS) – Civil Safety Research (IAS-7) am Forschungszentrum Jülich zu entnehmen.

Diese Website nutzt Google Analytics. Möchten Sie nicht weiter getrackt werden, können Sie Google Analytics hier deaktivieren.