Dietmar Hosser-Preis 2020 – Nachwuchspreis Brandschutz

Im Rahmen der Braunschweiger Brandschutz-Tage wurde 2015 erstmalig der Dietmar Hosser-Preis für herausragende Studien- und Abschlussarbeiten aus dem Bereich des Brandschutzes verliehen. Das Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB) der TU Braunschweig lobt auch in diesem Jahr mit Unterstützung der Wirtschaft den „Dietmar Hosser-Preis“ zur Förderung des Brandschutz-Nachwuchses aus.

Die Preisverleihung des „Dietmar Hosser-Preises 2020“ erfolgt im Rahmen der Braunschweiger Brandschutz-Tage am 16. September 2020. Der 1. Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, auch der 2. und 3. Preis sind dotiert. Dem Preisträger (Erstplatzierter) wird Gelegenheit gegeben, seine Arbeit im Rahmen einer Präsentation dem Fachpublikum vorzustellen. Für die zehn bestplatzierten Bewerber ist die Teilnahme an der Brandschutz-Fachtagung kostenlos und es besteht die Gelegenheit, die Arbeiten im Rahmen einer Poster-Präsentation darzustellen.

Studierende aller Fachrichtungen in Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiengängen mit Studien- und Abschlussarbeiten aus dem Bereich des Brandschutzes richten Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, der Arbeit, der Benotung sowie der Angabe der Leistungspunkte bis zum 31. Mai 2020 an Frau Bieneck, Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz (iBMB), Fachgebiet Brandschutz der Technischen Universität Braunschweig. Die Arbeit muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein, mit mindestens acht Leistungspunkten (creditpoints) in das Studium eingebracht und im Jahr 2019 oder 2020 eingereicht und bewertet worden sein.

Weitere Informationen sind dem Schreiben zu Ausschreibung zu entnehmen.

Diese Website nutzt Google Analytics. Möchten Sie nicht weiter getrackt werden, können Sie Google Analytics hier deaktivieren.